IDnow eID 1

IDnow eID.

Alles, was Sie über die neue Lösung von IDnow wissen müssen.

Identifizieren Sie sich sicher – online oder am Automaten.

Ab Anfang des Jahres 2020 wird die IDnow Plattform um einen eID-Service erweitert, technischer Partner hierfür ist AUTHADA. Der deutsche elektronische Personalausweis enthält einen RFID-Chip (Radio Frequency
Identification), auf dem die eID-Daten gespeichert sind. Das Smartphone mit NFC-Schnittstelle (Near Field Communication) dient als Kartenleser und übermittelt die Daten über einen verschlüsselten Kanal an eine Prüfstelle. eID wir in IDnow VideoIdent integriert und bietet Nutzern eine zusätzliche Identifizierungslösung in der IDnow Plattform.

Maximale Benutzerfreundlichkeit.

Geben Sie einfach Ihre geheime PIN ein, halten Sie das ID-Dokument gegen Ihr Smartphone und die relevanten Daten werden sicher und verschlüsselt übertragen. IDnow eID kann von jedem verwendet werden, der einen Personalausweis (verfügbar seit dem 1. November 2010) besitzt und die Online-ID-Funktionalität aktiviert hat.

Die eID-Daten werden immer über einen durchgängig verschlüsselten Kanal übertragen und können nicht abgefangen oder eingesehen werden. Man kann sehen, wer die Daten erhält und dass er zum Auslesen der eID berechtigt ist.

Hochsichere Identifikationslösung.

Für Unternehmen verspricht die einzigartige Identifikationslösung zudem hohe Konversionsraten und höchste Sicherheitsstandards:

  • Konform mit dem Geldwäschegesetz (GwG)
  • Entspricht der eIDAS-Signaturverordnung (eIDAS) für die Ausstellung von qualifizierten elektronischen Signaturen (QES) nach der europäischen eIDAS-Verordnung.

IDnow eID wird im ersten Quartal 2020 verfügbar sein.