Leitfaden für deutsche Krypto-Lizenzen.

Mit der Umsetzung der fünften Anti-Geldwäsche-Richtlinie (AMLD5) der Europäischen Union hat die deutsche Finanzaufsicht BaFin das Krypto-Depotgeschäft als neue Art der Finanzdienstleistung in das Kreditwesengesetz (KWG) aufgenommen.

Neben der Umsetzung der europäischen Verordnung hat die BaFin eine neue, einmalige „Erlaubnis für Krypto-Depotgeschäfte“ eingeführt. Eine Erlaubnis, ähnlich einer Lizenz, gewährt das Recht, eine bestimmte Art von Finanzdienstleistung anzubieten.

crypto_licence_guide

Einblicke.

  • Erfahren Sie mehr über die regulatorischen Anforderungen der ersten Krypto-Lizenz und ihre Auswirkungen auf Krypto-Geschäfte.

Jetzt downloaden.

Play