Die FMA (Finanzmarktaufsicht) Liechtenstein hat Transaktionen ohne persönliche Kontakte, sogenannte Remote-Identifikation für den Finanzmarkt in Liechtenstein zugelassen.

München, 14. August 2019, IDnow, Anbieter von Identity-Verification-as-a-Service-Lösungen mit über 250 Kunden wie N26, Commerzbank und UBS begrüßt die Zulassung von elektronischer Identifizierung der FMA (Finanzmarktaufsicht) Liechtenstein. IDnow ist einer der führenden Anbieter von Identifizierungsverfahren die auf künstlicher Intelligenz (KI) basieren.

Zusätzlich zur Zulassung von Video-Identifikationsverfahren hat die Finanzmarktaufsicht in Liechtenstein nun auch automatisierte Verfahren legitimiert. Unter der Referenz FMA-WL 2019/7 informiert die Aufsichtsbehörde über die Ergänzung zum Sorgfaltspflichtgesetz (SPG) und der Sorgfaltspflichtverordnung (SPV). Liechtenstein ist mit dieser Bestimmung einer der Vorreiter im europäischen Finanzmarkt.

„Wir freuen uns über die Anpassung der regulatorischen Vorgaben in Liechtenstein. Automatisierte Identifikationslösungen haben ein enormes Potential und werden in den kommenden Jahren der Gold-Standard in vielen Branchen und Ländern werden. Wir rechnen damit, dass der Gesetzesänderung in Liechtenstein sehr schnell andere Europäische Länder folgen werden, die ihren Finanzinstituten diesen Vorteil im Markt ebenfalls ermöglichen müssen.“ sagt Andreas Bodczek, CEO von IDnow. „Durch den weltweiten Erfolg von innovativen Fintech-Unternehmen geraten auch etablierte Finanzinstitute zunehmend unter Druck, ihre Kundenprozesse zu digitalisieren. Die FMA in Liechtenstein hat erkannt, dass simple, reibungslose Onboardingprozesse auf Basis modernster technischer Lösungen essenziell für die Zukunft der Branche sind.“ führt er weiter aus.

Gut entwickelte automatisierte Lösungen bieten Banken und Unternehmen viele Vorteile, da sie eine extreme Steigerung von Konversionsraten ermöglichen, Betrugsversuche schnell erkennen und an unterschiedliche Use-Cases angepasst werden können.

IDnow ist mit der KI-basierten Lösung AutoIdent gerade auf Wachstumskurs in vielen Branchen und Ländern. Für den Finanzmarkt in Liechtenstein ist AutoIdent ein optimales Produkt. Entwickelt nach den strengen regulatorischen Anforderungen in Deutschland übererfüllt es die Vorgaben für den Finanzmarkt in Liechtenstein sogar. Mit einer False Acceptance Rate von 0,05% geht IDnow weit über die FMA-Anforderungen in Liechtenstein (2%) hinaus.