AutoIdent – IDnows vielseitigste Lösung zur Identitätsprüfung.

Die automatisierte Identitätsprüfung für alle KYC-Bedürfnisse.

Was ist IDnow AutoIdent?

AutoIdent ist IDnows KI-gestützte Lösung zur automatischen Identitätsprüfung. Der Prozess bietet einen einfachen und bequemen Onboarding-Prozess ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen.

IDnow AutoIdent nutzt künstliche Intelligenz und Machine Learning, trainiert auf Millionen von Datensätzen und gestützt auf die Expertise eines Netzwerks von Top-Identitäts- und Betrugsspezialisten. Das Ergebnis bietet das Beste aus beiden Welten: Eine bequeme und sichere Lösung.

Was macht IDnow AutoIdent so vielseitig?

Was IDnow AutoIdent von anderen Lösungen unterscheidet, ist die Fähigkeit, sich an unterschiedliche Anwendungsfälle und gesetzliche Anforderungen anzupassen. Egal wie hoch Ihre Sicherheitsanforderungen als Anbieter sind – IDnow AutoIdent ermöglicht den passenden Ansatz zu finden. Es bietet mehrere Module wie das Ausstellen einer QES (Qualifizierte Elektronische Signatur) oder die Kombination mit einer Banküberweisung, mit denen Sie AutoIdent an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Aufgrund dieser Vielseitigkeit ist IDnow AutoIdent eine der ersten automatisierten Verfahren für Identitätsprüfung, die die hohen Anforderungen des Geldwäschegesetzes (GwG) der BaFin erfüllt.

Warum gibt es unterschiedliche Sicherheitsstufen?

Nicht jedes Land, jede Branche oder jeder Anwendungsfall hat die gleichen Sicherheitsanforderungen für Identitätsprüfung. Daher erfordern unterschiedliche Anwendungsfälle auch unterschiedliche Sicherheitsstufen.

So erfordert etwa die Überprüfung der Gültigkeit Ihres Führerscheins bei einer Mobility-App eine geringere Sicherheitsstufe als die Überprüfung Ihrer Identität bei der Eröffnung eines Bankkontos. Dasselbe gilt, wenn Sie Ihr Alter auf einer Online-Glücksspielseite verifizieren müssen, im Vergleich zur Eröffnung eines Kontos bei einer Kryptowährungsbörse. Zudem gibt es länderspezifische Unterschiede. Die Eröffnung eines Bankkontos in UK ist gegenüber Frankreich, aber vor allem im Vergleich zu Deutschland geringer reguliert.

Von der UK FCA, über EU eIDAS bis hin zur deutschen BaFin, AutoIdent deckt sie alle ab.

United Kingdom (UK) nach dem Brexit.

IDnow AutoIdent ist auch nach dem Brexit vollständig konform mit der UK Geldwäsche-Regulierung und der FCA. Da Großbritannien automatisierte digitale Identitätsprüfung für die Eröffnung von Bankkonten und andere Finanzdienstleistungen anerkennt, ist die Standardversion von IDnow AutoIdent ausreichend, um die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen.

EU eIDAS.

Basierend auf der europäischen eIDAS-Verordnung, Artikel 24 (1) d, kann IDnow AutoIdent zur Identifizierung einer Person in Kombination mit einer QES (Qualifizierte Elektronische Signatur) verwendet werden, solange das Verfahren auf nationaler Ebene anerkannt ist. In Übereinstimmung mit eIDAS ist IDnow AutoIdent für die Eröffnung von Bankkonten in den vielen europäischen Ländern, wie z. B. Frankreich und Italien, konform.

Einige Märkte, wie Deutschland, gehen jedoch über die europäischen Standards hinaus und haben einzigartige länderspezifische regulatorische Anforderungen, die für eine Erfüllung der GwG-Anforderungen die Kombination der Identitätsüberprüfung mit einer QES und einer Banküberweisung erfordern. Erfahren Sie mehr darüber im nächsten Abschnitt.

Eine der ersten automatisierten Lösungen, die das deutsche GwG erfüllt.

Das deutsche Geldwäschegesetz wird oft als der heilige Gral der AML- und KYC-Regulierungen und damit als Benchmark in der Branche angesehen. Aus München stammend, ist IDnow bestens auf den Heimatmarkt und die deutsche BaFin eingestellt.

Um die deutschen GwG-Anforderungen zu erfüllen, bietet IDnow AutoIdent ein Verfahren inklusiver einer QES sowie einer Banküberweisung an. In Kombination mit den beiden Zusatzmodulen ist AutoIdent eine vollständig konforme Remote-Onboarding-Lösung nach dem Geldwäschegesetz (GwG), § 12 Satz 1 Nr. 3.

Nach dem Start des automatisierten Identitätsprüfungsprozesses wird die zusätzliche Sicherheitsebene eingeleitet. Durch die Kombination der Sicherheitsmerkmale einer Qualifizierten Elektronischen Signatur und eines bestehenden Online-Bankkontos erfüllt AutoIdent die Anforderungen des deutschen GwG. Dieser Ansatz vereinfacht die Eröffnung weiterer deutscher Bankkonten enorm. Erfahren Sie mehr über unsere Erweiterung der AutoIdent-Produktsuite mit QES und Banküberweisung im nächsten Abschnitt.

Mehr über die Alleinstellungsmermale, Sicherheitsstufen und Module von IDnow AutoIdent erfahren.

Wie funktionieren die verschiedenen Add-ons?

QES (Qualifizierte Elektronische Signatur).

Eine QES ist nicht zwangsläufig eine Unterschrift im herkömmlichen Sinne. Man kann die QES eher mit einem digitalen Sicherheitszertifikat vergleichen, das die Gültigkeit einer Information bescheinigt. Nach der europäischen eIDAS-Verordnung kann eine QES nur von einem Trust Service Provider (TSP) ausgestellt werden.

In den meisten Fällen wird ein QES verwendet, um Verträge digital zu unterzeichnen. Im Fall von AutoIdent verwenden wir die QES jedoch, um eine weitere Sicherheitsebene hinzuzufügen und die Identität zu verifizieren.

Anstatt ein Vertragsdokument zu unterschreiben, wird ein Dokument mit den Identitätsinformationen unterzeichnet. Die gute Nachricht ist, dass IDnow AutoIdent einschließlich der QES von einer Konformitätsbewertungsstelle zertifiziert und von einer nationalen Regulierungsbehörde eines EU-Mitgliedstaates für die Ausstellung einer QES (Qualifizierte Elektronische Signatur) gemäß Artikel 24 (1) d) der eIDAS-Verordnung zugelassen ist.

Banküberweisung (Überweisung ab 1 Euro-Cent).

Auf den ersten Blick fragen Sie sich vielleicht: „Wie kann eine Überweisung meinen KYC-Prozess verbessern?“. Die Logik hinter diesem Verfahren ist jedoch recht einfach:

Die Annahme ist, dass ein Kunde, der bereits zuvor im selben Land oder regulatorischen Umfeld ein Bankkonto eröffnet hat, gleichzeitig auch die notwendige KYC- und Identitätsüberprüfung durchlaufen hat. Basierend auf dieser Annahme wird eine Referenzüberweisung von einem qualifizierten Bankkonto als gültige Form der Identitätsüberprüfung angesehen.

In der Praxis erfordert das Verfahren, dass der Kunde eine Überweisung von lediglich einem Euro Cent, der wieder erstattet wird, von seinem bestehenden Bankkonto an IDnow sendet. Dieses Verfahren vereinfacht die Eröffnung weiterer Bankkonten erheblich.

Nutzen Sie IDnow AutoIdent plus eSign, um wichtige Verträge zu unterschreiben.

Wir sind noch nicht am Ende angelangt. Je nach Bedarf bietet der Onboarding-Prozess weitere Flexibilität. Weitere Komponenten der IDnow-Plattform können hinzugefügt werden, z. B. eSign, das Add-on für die digitale Vertragsunterzeichnung, das zusätzliche Anwendungsfälle wie den Abschluss eines Kredits ermöglicht. In diesem Fall wird die QES genutzt, um ein Vertragsdokument zu unterzeichnen und gleichzeitig die Identitätsprüfung zu validieren.

Nutzen Sie IDnow AutoIdent plus eSign, um Ihren Kunden ein bequemes und sicheres Verfahren für das Unterschreiben von wichtigen Verträgen zu bieten. eSign kann zur Unterzeichnung von Kreditverträgen, Versicherungsverträgen, Arbeitsverträgen oder jeder anderen Form von Vereinbarungen verwendet werden.

Haben Sie noch Fragen zu IDnow AutoIdent?

Besuchen Sie die IDnow AutoIdent Produktseite, um mehr über unsere vielseitige Lösung für Identitätsprüfung zu erfahren. Oder kontaktieren Sie uns direkt!

Von

AutoIdent – IDnows vielseitigste Lösung zur Identitätsprüfung. 1

Pedro Gallardo

Director of Product Management bei IDnow

Play