Verantwortungsvolles Spielen für sicheres Online-Glücksspiel

Online-Glücksspiele gehören bei vielen heutzutage zur bevorzugten Methode von Gaming. Da die Popularität von Online-Wetten weiter zunimmt, möchten sich sowohl Betreiber als auch Spieler sicher fühlen. Damit gehen für beide Seiten jedoch bestimmte Verantwortlichkeiten einher.

Der globale Online-Glücksspielmarkt wird 2022 auf etwa 65 Milliarden Euro geschätzt. Die Betreiber von Casino- und Sportwetten-Seiten wollen daher sicherstellen, dass ihre Spieler verantwortungsbewusst spielen. Dafür müssen Lösungen her, die Kunden unterstützen, die Authentizität von Glücksspielen schützen und betrügerische Aktivitäten verhindern. Derartige Maßnahmen sollen Spielern die Gewissheit geben, auf einer sicheren Online-Glücksspielseite zu spielen oder zu wetten.

Allerdings kann es von beiden Seiten Bedenken geben, dass viel Zeit und Mühe investiert werden müssen, damit sicheres Spielen möglich ist. Das Gegenteil ist aber der Fall.

Was ist verantwortungsvolles Spielen und warum ist es wichtig?

Beim verantwortungsvollen Spielen dreht sich alles um Prävention. Spieler suchen Entertainment, doch manchmal gehen die Dinge zu weit, oder Einzelpersonen nutzen das System aus. Stattdessen ist verantwortungsbewusstes Spielen ein Konzept, das mehrere Richtlinien und Anforderungen umfasst, die für Teilnehmern von Glücksspielen gelten. Verschiedene Maßnahmen stellen sicher, dass die Betreiber die höchsten Qualitätsstandards einhalten und gleichzeitig ein sicheres Benutzererlebnis bieten, das die Kunden vor den potenziellen negativen Folgen des Online-Glücksspiels schützt.

Die Erstellung und Aufrechterhaltung eines sozial verantwortlichen Umfelds beim Glücksspiel sowie die Bereitstellung von Maßnahmen zur Unterstützung des Spielverhaltens von Spielern machen die Grundsätze der Empfehlungen der Europäischen Kommission aus. Obwohl es Sache der einzelnen Spieler ist, die angebotenen Tools zu nutzen, liegt es in der Verantwortung der Mitgliedstaaten, dafür zu sorgen, dass geeignete Tools zur Verfügung stehen, um sichereres Glücksspiel zu ermöglichen.

Als solches definiert die Empfehlung, dass Betreiber von Online-Glücksspielen verpflichtet werden sollten, Spielern ihre eigenen finanziellen und zeitlichen Grenzen festlegen zu lassen; Auszeiten, Pausen und langfristige Selbstausschlusssysteme anzubieten, um Spielern Informationen über ihre Spiel- und Ausgabenmuster zu geben, sowie um mit allen Kunden in Kontakt zu treten, deren Spielmuster Hinweise auf eine potenzielle Entwicklung von Glücksspielproblemen geben.

Zusätzlich dazu wird vorgeschlagen, dass Glücksspielseiten Links zu Support-Hotlines und anderen relevanten Details von Organisationen zur Unterstützung anzeigen sollten, um verantwortungsvolles Spielen zu fördern. Die EU-Mitgliedstaaten werden außerdem aufgefordert, nationale Selbstausschlussregister zu erstellen, die es den Spielern ermöglichen würden, sich selbst von allen in dieser Gerichtsbarkeit lizenzierten Online-Anbietern Glücksspielen auszuschließen, und sicherzustellen, dass alle Anbieter Zugang zu diesen Registern haben. Durch diese Förderung ist die Zahl der Mitgliedstaaten, die nationale Selbstausschlussregister bereitstellen, in den letzten drei Jahren bereits auf insgesamt 16 angestiegen.

Auf diese Weise haben Glücksspielanbieter die Möglichkeit, ihren Kunden alle Tools in die Hand zu geben, um verantwortungsvolles Spielen auszuüben. Das wird aber nicht nur durch Selbstausschluss und die Überwachung des Spielverhaltens erreicht. Es bringt auch einige weitere Aspekte aufseiten der Stakeholder mit sich. Nachfolgend sind die wichtigsten Punkte aufgeführt, worum es bei der Umsetzung von verantwortungsvollem Spielen geht:

  • Schutz gefährdeter Spieler mit Tools für verantwortungsbewusstes Spielen und Möglichkeiten zum Selbstausschluss
  • Verhinderung von Glücksspiel durch Minderjährige
  • Bekämpfung krimineller Aktivitäten durch Sicherheitsmaßnahmen
  • Bereitstellung einer Informationsrichtlinie
  • Sicherstellung eines Online-Zahlungsschutzes
  • Aufrechterhaltung einer sicheren Online-Umgebung
  • Einhaltung von ethischem und verantwortungsvollem Marketing

Die große Bedeutung wird durch diese Praktiken deutlich. Unternehmen in der Online-Glücksspielbranche, die die genannten Maßnahmen umsetzen, agieren als Vorbilder, wenn es um diese Bedeutung von verantwortungsbewusstem Spielen geht.

Online-Glücksspiel: ein steig wachsender Markt.

Verhinderung von Betrug und Glücksspiel durch Minderjährige

Nicht nur gefährdete und minderjährige Spieler werden geschützt. Durch eine sichere Webseite kann der Betreiber kriminelle Aktivitäten bekämpfen, die nicht nur das Unternehmen, sondern auch seine Spieler gefährden würden. Glücksspiel unter 16- bis 17-Jährigen ist zwar seit 2011 in Deutschland rückläufig, dennoch haben gut 69 % von Jugendlichen vor ihrem 18. Geburtstag bereits an verschiedenen Glücksspielen teilgenommen. Dies ist einer der vielen Gründe, warum die Bundesregierung in Deutschland das Online-Glücksspiel stark einschränkt.

Darüber hinaus sind kriminelle Aktivitäten ein ernsthaftes Problem in vielen Aspekten des Internets, Online-Glücksspiele eingeschlossen. Das ist besonders der Fall, wenn große Sportereignisse wie die WM stattfinden und Betreiber eine Zunahme der Benutzeraktivität verbuchen.

Allein im ersten Quartal 2022 stieg die globale Rate an Betrug bei Online-Glücksspielen über 50 %. Infolgedessen müssen sichere Online-Glücksspielseiten die Identität ihrer Spieler überprüfen, um Fälle wie Betrug und Glücksspiele durch Minderjährigen, zu verhindern.

Wie die Verifizierung der Identität beim verantwortungsvollen Spielen helfen kann

Wenn es um Online-Glücksspiel und Identitätsprüfung geht, werden viele Unternehmen und Spieler von den Anforderungen abgeschreckt. So weit muss es aber gar nicht kommen. Unternehmen können verantwortungsbewusstes Spielen bieten und gleichzeitig neue Spieler willkommen heißen, selbst bei hohem Andrang bei größeren Sportveranstaltungen.

Der Schlüssel zu diesem Erfolg liegt in einem benutzerfreundlichen Verifizierungsprozess, der auch Betrug minimiert. Durch die Bereitstellung eines solchen Erlebnisses können große Sportveranstaltungen wie die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 zu perfekten Beispielen und Gelegenheiten für Betreiber werden, bei denen sie zeigen, was sie für ihre Kunden tun können.

Zur Planung solcher Events gehört es, Spieler zu ermutigen, sich vor dem Event zu verifizieren. Während der EURO 2020 hat IDnow mit den bereitgestellten AutoIdent– und VideoIdent-Optionen bewiesen, wie nützlich es sein kann, Hintergrundüberprüfungen zu berücksichtigen, die vor der eigentlich Identitätsprüfung stattfinden. Dazu gehören, welche Browser und Geräte möglicherweise von den Spielern verwendet werden, damit man der Nachfrage gerecht werden kann.

Glücksspiel-Betreiber sind durch die Verwendung von NFC auch in der Lage, ein NFC-Dokument schnell zu scannen, was weniger manuelle Arbeit erfordert. Das verbessert die Bruttomarge fürs Unternehmen und erhöht den Komfort der Nutzer. Und nicht nur das, es bietet dem Unternehmen durch das Auslesen des Chips ein höheres Maß an Sicherheit, da es von mehr Behörden akzeptiert wird.

Auf diese Weise kann auch eine neue Art raffinierter Kriminalität aufgedeckt werden, wie es ohne Identitätsprüfung nicht möglich wäre. IDnow stellte während der EURO 2020 fest, dass Betrüger sehr gut gefälschte Ausweise verwendeten, bei denen Sicherheitsmerkmale wie Hologramme und Wasserzeichen beinahe perfekt nachempfunden wurden. Wird ein Ausweisdokument perfekt gefälscht, sind Verifizierungslösungen erforderlich, die über visuelle Sicherheitsmerkmale hinausgehen – wie es dank NFC möglich ist.

Letztendlich ist die Identitätsprüfung eine Win-win-Situation sowohl für die Wettanbieter als auch für Sportfans, da sie dem Unternehmen ein hohes Maß an Sicherheit und dem Kunden einen schnellen und bequemen Onboarding-Prozess bietet. In der Tat glauben 83 % der Betreiber, dass reibungslose digitale Transaktionen für das Überleben von Unternehmen unerlässlich geworden sind. Das schafft folglich auch Vertrauen zwischen dem Betreiber und seinen Spielern.

Vorbereitung auf die FIFA-Weltmeisterschaft in Katar

Bereits bei der EURO 2020 wurden hohe Zuschauerzahlen wie auch eine explosionsartige Anzahl an Sportwetten registriert. Das dürfte bei der FIFA-Fußball-WM 2022 nicht anders sein. Genau wie bei der EURO 2020 müssen sich Betreiber angesichts höherer Kundenzahlen auf mehr Verifizierungen und mehr Betrugsversuche einstellen. Damit sie diesem Andrang bei großen Sportveranstaltungen gerecht werden können, benötigen Wettanbieter einen optimierten Onboarding-Prozess für ihre Spieler. Gleichzeitig müssen sich die Nutzererfahrung verbessern und potenzielle Betrugsrisiken erkannt werden. Der Fokus auf kriminelle Aktivitäten ist in diesen geschäftigen Zeiten von entscheidender Bedeutung, da auch die Zahl minderjähriger Spieler zunimmt.

Rückblickend auf die WM 2018, bei der weltweit Wetten im Wert von etwa 136 Milliarden Euro platziert wurden, sollte es keine Überraschung sein, dass die Weltmeisterschaft in Katar anders sein wird.

Allein in Großbritannien wurden bei der Fußball-WM 2018 etwa 50 % mehr Wetten platziert als noch 2014. Da ein Großteil aller Kunden über Smartphones auf Sportwetten zugreift, dürfte auch in Deutschland diese Zahl in diesem Jahr erheblich ansteigen. Die Verbreitung von Smartphones in der Altersklasse 20 bis 39 Jahre liegt bei gut 96 %. Ein enormer Markt für Glücksspiel-Betreiber und gleichzeitig eine enorme Aufgabe, diese potenziellen Kunden zu erreichen und erfolgreich zu verifizieren.

Durch einen vertrauenswürdigen Partner zur digitalen Überprüfung der Identität, der Erfahrung mit Stoßzeiten und Betrugsversuchen bei großen Sportereignissen hat, können Online-Glücksspielbetreiber voll und ganz darauf vertrauen, Missbrauch zu verhindern.

Aber um sich rechtzeitig vorzubereiten, sollten die Betreiber die Benutzer ermutigen, sich frühzeitig anzumelden, genau wie bei der EURO 2020, um ihren Spielern ein angenehmeres Erlebnis zu bieten.

Da die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft in Katar stattfindet, ist es außerdem wichtig zu bedenken, dass Glücksspiel im Land strengstens verboten ist. Online-Glücksspiele sind jedoch weiterhin erlaubt, da die Betreiber außerhalb des Landes ansässig sind. Das Ganze kann sich auch auf die Zunahme von Online-Wetten auswirken, da eine große Anzahl an Zuschauern vor Ort ebenfalls an Sportwetten teilnehmen will, vermutlich aber durch GEO-Blocking nicht kann.

Obendrein findet das diesjährige Turnier im Winter kurz vor Weihnachten statt und nicht wie üblich in den Sommermonaten. Trotz dieser Änderung des Zeitplans können Glücksspiel-Betreiber immer noch mit einer großen Anzahl an Kunden rechnen, denn viele Zuschauer werden daheim sein. Damit wird für sie Online-Glücksspiel noch komfortabler.

Unser Quick Guide WM 2022 in Katar.

Erfahren Sie, vor welchen Herausforderungen Glücksspielanbieter bei der diesjährigen WM stehen und welche langfristigen Potentiale sich bieten.
Jetzt herunterladen
qatar_2022_WM_Gluecksspielanbieter

IDV und KYC bei großen Sportveranstaltungen verwenden

Die bevorstehende FIFA-Fußball-WM bietet Betreibern also eine riesige Gelegenheit, sich auf die kommende Welle an Neukunden vorzubereiten.

Vorbereitung ist tatsächlich das Zauberwort, denn nur durch die Verwendung von Plattformen zur Identitätsprüfung wie IDnow und der Implementierung robuster KYC-Prozesse für ein entspanntes Onboarding-Erlebnis der Spieler wird man erfolgreich.

Mit Lösungen wie AutoIdent und VideoIdent von IDnow, die mithilfe künstlicher Intelligenz Sicherheitsmerkmale auf Ausweisdokumenten überprüfen und das Potenzial haben, mehr als 7 Milliarden Kunden aus 195 verschiedenen Ländern abzudecken, können Sie sicher sein, dass die Identität sowie das Alter Ihrer Kunden verifiziert werden.

Unsere Lösungen konzentrieren sich auf Sicherheit und eine unkomplizierte Anwendung für den Kunden, was den Prozess sehr einfach macht. Es müssen lediglich Bildschirmanweisungen befolgt werden, um die Verifizierung innerhalb von Minuten abzuschließen. Mit dieser Technologie erzielen wir Konversionsraten von 90 %.

Das macht sportliche Großereignisse wie die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft nicht nur für Glücksspielanbieter, sondern auch für deren Kunden attraktiv. Beim Kunden-Onboarding bleibt die Sicherheit nicht auf der Strecke, stattdessen wird sie sogar verbessert.

Darüber hinaus deckt die IDnow-Plattform eine breite Palette von Anwendungsfällen sowohl in regulierten Branchen in Europa als auch für völlig neue digitale Geschäftsmodelle weltweit ab und ermöglicht die Anpassung des Verifizierungsprozesses an unterschiedliche regionale, rechtliche und geschäftliche Anforderungen.

Durch die Nutzung solch robuster KYC-Prozesse, wie denen von IDnow, können Wettanbieter sicher sein, dass verantwortungsbewusstes Spielen durch den Einsatz unserer Lösungen zur Identitätsprüfung ernst genommen wird. Sie können sich darauf verlassen, dass das IDnow-Team und seine Erfahrung alle Schlüsselfaktoren erfüllen und sich als Partner für die Überprüfung der Kunden-Identität auszeichnen.

Von

Verantwortungsvolles Spielen für sicheres Online-Glücksspiel 1

Roger Redfearn-Tyrzyk
Director Global Gambling & Sales UK at IDnow
Jetzt mit Roger auf LinkedIn vernetzen

Play