FAQ IDnow VideoIdent

Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zu IDnow VideoIdent und der Online-Identifizierung.

IDnow ist internationaler Experte für Ident- und eSigning-Produkte. Unsere Lösungen ermöglichen die sichere, elektronische Identifizierung von Personen über Internetbrowser und Mobile App. Sie sind auch die Grundlage für eine qualifizierte, elektronische Signatur – ohne umständliche oder kostenpflichtige Hardware.

Bei der Video-Identifikation oder Video-Legitimation handelt es sich um eine moderne Möglichkeit zur Online-Identifikation von Personen. IDnow VideoIdent wurde 2014 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) offiziell als Verfahren zur rechtskonformen Fernidentifizierung nach dem Geldwäschegesetz (GWG) zugelassen. Das IDnow-Verfahren wird von diversen Banken, Leasingfirmen, Versicherungen, Finanzdienstleistern und anderen Firmen erfolgreich eingesetzt. Im Vergleich zu analogen Verfahren, wie beispielsweise PostIdent, kann sich der Nutzer bei IDnow VideoIdent bequem von zu Hause oder unterwegs identifizieren. Hierzu wird eine Video-Verbindung zwischen dem Nutzer und einem Ident-Spezialisten von IDnow aufgebaut, in der der Ausweis und die Identität des Nutzers kontrolliert werden. Die Online-Identifikation per Video ist komplett digital und in wenigen  Minuten erledigt.

Ja. IDnow ist die moderne Alternative zu PostIdent. Sie können sich bequem von zu Hause oder unterwegs identifizieren lassen.

Unsere Servicezeiten sind Montag bis Sonntag von 8:00 bis 24:00 Uhr.

Die Identifizierung findet als Video-Chat zwischen Ihnen und einem Ident-Spezialisten statt. Halten Sie dafür bitte Ihren Ausweis bereit. Während der Video-Verbindung fordert der Mitarbeiter Sie auf, Ihr Ausweisdokument in die Kamera zu halten und zu kippen, um Daten und Sicherheitsmerkmale zu erkennen. Zudem werden Aufnahmen der Vorder- und Rückseite des Ausweises, sowie ein Foto von Ihnen angefertigt. Der Ident-Spezialist überprüft die Daten und speichert die Fotos von der Legitimation. Zum Abschluss erhalten Sie einen Ident-Code per SMS auf Ihr Mobiltelefon. Mit diesem bestätigen Sie die Identifikationsprüfung.

Für verschiedene Geschäftsvorgänge ist es nötig, Ihre Identität sicher festzustellen. Diese Identifizierung ist oft rechtlich vorgeschrieben, so beispielsweise im Geldwäschegesetz. IDnow VideoIdent wird hierbei zur Personenidentifizierung für eine breite Reihe von Anwendungsfällen eingesetzt: Eröffnung von Bankkonten, Beantragung von Kreditkarten, Abschluss von Versicherungen, Alterskontrollen im Jugendschutzbereich, Verhinderung von Betrugsfällen im E-Commerce und vieles weitere.

IDnow hält strengste Datenschutzrichtlinien ein und wurde hierfür zertifiziert. Nur speziell nach rechtlichen Vorgaben geschulte Mitarbeiter kommen mit Ihren Daten in Berührung. Sämtliche Daten werden nach höchsten technischen Sicherheitsstandards mehrfach verschlüsselt und immer gesichert übertragen. Die Daten liegen sicher verschlüsselt auf Hochsicherheits-Servern in auf sensible Daten spezialisierte Bankenrechenzentren innerhalb Deutschlands. Alle Daten werden vollständig verschlüsselt von IDnow an Ihren Anbieter übertragen und anschließend bei IDnow gelöscht.

Für Sie als Nutzer ist das VideoIdent-Verfahren kostenlos. Die Gebühren für das Verfahren übernimmt Ihr Anbieter für Sie.

IDnow ist weltweit verfügbar. IDnow unterstützt eine Vielzahl von Ausweisdokumenten (wie Reisepässe oder Personalausweise) nach dem gängigen ICAO-Standard – derzeit über 150 Ausweisdokumente aus über 50 Ländern. Unsere Software sowie unser Call Center arbeiten dabei komplett mehrsprachig auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch. Wenn Sie darüber hinaus weitere Sprachen benötigen, so können wir diese im Rahmen unseres Software-as-a-Service-Modells (SaaS) jederzeit anbieten.

Für eine erfolgreiche Identifizierung benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument, eine schnelle und stabile Internetverbindung, einen Computer mit Webcam oder ein Smartphone/Tablet mit eingebauter Kamera und ein Mobiltelefon für den Empfang eines Ident-Codes per SMS.

Für IDnow Video-Ident benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Dabei wird eine Vielzahl moderner Ausweisdokumente mit holographischen Sicherheitsmerkmalen unterstützt. Insbesondere Personalausweise und Reisepässe aus der Europäischen Union, Türkei, Norwegen, Schweiz, Island und USA. Ihr Anbieter kann Ihnen genau sagen, ob Ihr Ausweisdokument unterstützt wird. Um zu erfahren, ob Ihr Anbieter Reisepässe oder Personalausweise aus Ihrem Land unterstützt, empfiehlt es sich, dies vorab bei Ihrem Anbieter anzufragen. Im Zweifel klärt Sie der Ident-Spezialist direkt im Video-Chat darüber auf.

IDnow läuft direkt im Internet-Browser Ihres Computers, ohne zusätzliche Software. Wenn Sie eine funktionierende Webcam und einen kompatiblen Browser haben, müssen Sie nichts installieren oder herunterladen. Einfach loslegen und in wenigen Minuten ist Ihre Identifizierung abgeschlossen. Während des gesamten Prozesses werden Sie durch eingeblendete Hilfestellungen unterstützt und bei Fragen hilft der Ident-Spezialist persönlich im Video-Chat. Kompatibel sind Google Chrome und Mozilla Firefox in der jeweils aktuellsten Version. Nicht kompatibel sind Microsoft Edge, Internet Explorer, Apple Safari und Opera. Beachten Sie bitte, dass die Nutzung eines Browsers über ein Smartphone oder Tablet nicht möglich ist, die Durchführung über Smartphone oder Tablet ist nur mittels App möglich.

Wenn Ihre Webcam nicht funktioniert oder Sie sich nicht sicher sind, können Sie sich alternativ auch per Smartphone oder Tablet identifizieren. Wir bieten für Mobilgeräte eine App für iOS und Android-Geräte an.

IDnow läuft mit der passenden App direkt und mobil über Ihr Smartphone oder Tablet. Wenn Sie die App bereits haben, müssen Sie nichts installieren oder herunterladen. Einfach loslegen und in wenigen Minuten ist Ihre Identifizierung abgeschlossen. Während des gesamten Prozesses werden Sie durch eingeblendete Hilfestellungen unterstützt und bei Fragen hilft der Ident-Spezialist persönlich im Video-Chat. Die App „IDnow Online-Ident“ kann sowohl im App Store als auch im Google Play Store heruntergeladen werden. Die App aus dem App Store erfordert iOS in der Version 8.0 oder neuer und ist mit iPhones (ab iPhone 4S aufwärts), iPads und iPod touchs kompatibel. Die App aus dem Google Play Store erfordert Android in der Version 4.1 oder höher, ist jedoch nicht kompatibel mit den HTC One M8- und M9-Modellen. Windows Phones werden aktuell nicht unterstützt.

Die Identifizierung startet stets über Ihren Anbieter. Dieser zeigt Ihnen auch den Weg zur Identifizierung durch IDnow auf und stellt Ihnen die für die IDnow-App nötige Ident-ID zur Verfügung. An der entsprechenden Stelle im Antragsprozess Ihres Anbieters werden Sie über einen Link zu IDnow weitergeleitet bzw. erhalten Ihre Ident-ID, um sich per Smartphone oder Tablet zu identifizieren. Nachdem Sie den Prozess im Browser per Computer mit Webcam oder via App per Smartphone oder Tablet starten werden Sie mit einem Ident-Spezialisten verbunden. Dieser wird Sie im Live-Video-Chat durch den gesamten Prozess der Online-Legitimation führen.

Zu Beginn der Identifizierung sollten Sie am oberen Bildschirmrand eine Sicherheitsabfrage sehen, um Ihre Kamera und Ihr Mikrofon für die Video-Identifikation über Google Chrome freizugeben.

Sollte diese Meldung nicht erscheinen, können Sie die Kamera- und Mikrofon-Einstellungen wie folgt verwalten:

  • Klicken Sie oben rechts in der Adressleiste auf das Kamera-Symbol
  • Wählen Sie den ersten Punkt in der Liste
  • Klicken Sie auf Fertig

Bei erfolgreicher Einstellung können Sie sich nach dem erneutem Starten der Identifikation selber auf dem Bildschirm sehen. Laden Sie ggfs. die Internetseite neu.

Zu Beginn der Identifizierung sollten Sie am oberen Bildschirmrand eine Sicherheitsabfrage sehen, um Ihre Kamera und Ihr Mikrofon für die Video-Identifikation über Mozilla Firefox freizugeben. Ist dies nicht der Fall gehen Sie bitte wie folgt vor:

1.Klicken Sie in dem Fenster, in dem Sie die Identifikation vornehmen wollen, mit der linken Maustaste oben links in der Adressleiste auf
das Kamerasymbol.

2. Ändern Sie ggf. die vorausgewählten Werte für Kamera und Mikrofon und bestätigen Sie mit klick auf Erlauben.

3. Klicken Sie auf das > Symbol rechts vom Schriftzug „go.idnow.de Sichere Verbindung“.

4. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Weitere Informationen.

5. Es öffnet sich ein neues Fenster.

6. Wählen Sie dort in der oberen Menüleiste Berechtigungen aus.
7. Scrollen Sie in diesem Fenster herunter bis die Punkte Kamera verwenden und Mikrofon verwenden erscheinen.
8. Entfernen Sie die Haken bei Standard verwenden.
9. Wählen Sie für beide Punkte auf der rechten Seite des Fensters Erlauben.
10. Schließen Sie nun dieses Fenster und laden Sie die Internetseite erneut (STRG+R).

Bei erfolgreicher Einstellung können Sie sich nach dem erneutem Starten der Identifikation selber auf dem Bildschirm sehen.

Wenn die Sicherheitsfrage bzgl. Zugriff auf Kamera und Mikrofon bestätigt wurde und dennoch keine Verbindung zustande können folgende Ursachen dazu führen:

  • Nutzen Sie einen Werbeblocker (AdBlocker)? Dieser blockiert u.U. die Verbindung.
  • Ist Ihre Firewall aktiv? Ggf. greift diese zu hart und blockiert die Verbindung.
  • Sind Sie über einen VPN-Zugang eingeloggt? Dieser blockiert womöglich die Verbindung.
  • Befindet sich Ihre Internetverbindung in einem Firmennetzwerk? Dieses beschränkt evtl. die Verbindung.

Sollten Sie nach Prüfung der Ursachen dennoch nicht weiter kommen, versuchen Sie es bitte mit einem anderen Browser. Kompatibel sind Google Chrome und Mozilla Firefox in der jeweils aktuellsten Version. Um bspw. von einem anderen Browser zu Google Chrome zu wechseln, kopieren Sie genau den Link, der nicht funktioniert, aus der Adresszeile des nicht-funktionierenden Webbrowsers in die Adressleiste von Google Chrome hinein. In der Regel sollte Sie dadurch am selben Stand weiter fortfahren können.

Alternativ können Sie sich auch per Smartphone oder Tablet identifizieren. Wir bieten für Mobilgeräte eine App für iOS und Android-Geräte an.

Eine Verbindung über ein starkes WLAN oder LTE sind optimal, 3G ist ausreichend. Versuchen Sie bitte bei mobilen Datenverbindungen unter
3G oder schwächeren WLAN-Verbindungen auf eine zuvor genannte stärkere Verbindung auszuweichen.

Ihre Daten werden lediglich zu Identifikations- und Dokumentationszwecken gespeichert. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Gemäß dieser werden Ihre Daten an Ihren Anbieter übermittelt und spätestens nach Ablauf von 90 Tagen auf den IDnow-Servern gelöscht.

Aus Gründen des Datenschutzes können wir Statusabfragen zu erfolgten Identifikationen nur Ihrem Anbieter gegenüber beantworten. Bitte wenden Sie sich bei derartigen Anfragen direkt an diesen.

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.