12. Dezember 2017

Fundamental Capital setzt auf IDnow eSign

Mit Fundamental Capital vertraut ein weiteres Finanzinstitut auf das eSign-Verfahren von IDnow. Durch die Kooperation können Kunden der digitalen Vermögensverwaltung innerhalb von wenigen Minuten ihre Identität digital legitimieren und rechtskräftig ein Depotkonto bei der Baader Bank eröffnen.

Das Fintech aus Willich setzt auf ein vollautomatisiertes Management, das datenbasiert und aktiv in Aktien, also in echte Unternehmen, investiert. Der quantitative Ansatz untersucht und analysiert dabei 60.000 Unternehmen weltweit und investiert die Kundengelder in konzentrierte Portfolios bestehend aus 10-20 Aktien aus verschiedenen Ländern und Branchen. Jedes Portfolio wird dabei individuell, aktiv und kontinuierlich verwaltet und jede Anlageentscheidung mit zusätzlichen redaktionellen Inhalten angereichert, um dann direkt an den Kunden kommuniziert zu werden.

„Wir freuen uns, dass wir IDnow als führenden Partner für den KYC-Prozess gewinnen konnten. So können wir von der Kontoeröffnung mit eSign bis zur kontinuierlichen Betreuung ein voll-digitales und kundenfreundliches Gesamtkonzept anbieten,“ erklärt Uwe Zimmer, Geschäftsführer von Fundamental Capital.

Zurück