IDnow, Experte für digitale Identifikationslösungen, verkündet den nächsten Expansionsschritt nach der kürzlich abgeschlossenen $40 Millionen Finanzierungsrunde.

München, 21. November 2019, IDnow, der Anbieter von Identity-Verification-as-a-Service-Lösungen mit über 250 Kunden wie N26, Commerzbank und UBS eröffnet eine Niederlassung in London und baut sein Vertriebs-, Service- und Marketingteam für Großbritannien aus.

Nach Verkündung der erfolgreichen Finanzierungsrunde über die Summe von $40 Millionen im letzten Monat, weitet IDnow nun seine Marktpräsenz in Großbritannien aus. Mit der Eröffnung einer Niederlassung in London baut sich das FinTech einen strategischen Standort für den angelsächsischen Raum auf. Das neue IDnow Büro liegt im Londoner Business- und Finanzviertel Canary Wharf.

„Die Nachfrage nach unseren Lösungen aus dem angelsächsischen Raum ist bereits seit einigen Monaten sehr stark,“ sagt Andreas Bodczek CEO bei IDnow. „Als weltweit führender Finanzstandort ist London selbst in einem möglichen Brexit-Szenario ein wichtiger strategischer Sitz für uns,“ ergänzt er.

Roger Tyrzyk, Head of Sales UK/I bei IDnow und langjähriger Branchenexperte, wird den Markteintritt vor Ort vorantreiben und das Vertriebs-, Service-, und Marketingteam am neuen Londoner Standort leiten.

„Für die Unternehmen hier ist unsere Erfahrung mit den strikten Regularien der BaFin* sowie die in Deutschland entwickelte KI-Technologie ein großer Vorteil. Der Aufbau eines Teams vor Ort ist für uns der logische Schritt, um diesen Kunden den optimalen Service zu bieten.“ sagt Roger Tyrzyk.

IDnow’s Kunden, die bereits in Großbritannien operieren begrüßen diesen Expansionsschritt, da sie direkt von dem neuen Standort profitieren.
(*Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)

Über IDnow
Mit seiner Identity-Verification-as-a-Service (IVaaS)-Plattform hat sich IDnow zur Aufgabe gemacht, die vernetzte Welt zu einem sichereren Ort zu machen. Die unmanipulierbare Identitätsprüfung von IDnow kommt in allen Branchen zum Einsatz, in denen Unternehmen online Kundeninteraktionen abwickeln, die ein Höchstmaß an Sicherheit erfordern. Die IDnow-Technologie verwendet künstliche Intelligenz, um sicherzustellen, dass alle Sicherheitsmerkmale auf einem Ausweisdokument vorhanden sind und kann somit gefälschte Dokumente zuverlässig erkennen. Potenziell lassen sich so die Identitäten von mehr als 7 Milliarden Kunden aus 193 verschiedenen Ländern zu überprüfen. IDnow deckt ein breites Spektrum von Anwendungsfällen sowohl in regulierten Branchen in Europa als auch für völlig neue digitale Geschäftsmodelle weltweit ab. Über die Plattform kann der Identitätsfluss auf Einzelfallbasis an die regionalen, rechtlichen und wirtschaftlichen Anforderungen angepasst werden.

IDnow wird von den Venture-Capital-Investoren Corsair Capital, BayBG, Seventure Partner, G+D Ventures und Jet A sowie einem Konsortium aus namhaften Business Angels unterstützt. Zu den über 250 Kunden gehören international führende Unternehmen verschiedener Branchen wie Bank of Scotland, BNP Paribas, Commerzbank, eventim, Raisin (Weltsparen), Sixt, solarisBank, Telefónica Deutschland, UBS, Western Union und wirecard sowie Fintechs wie Fidor, N26, smava und wefox.

Pressekontakt:
Christina Schwinning
press@idnow.io
+49 (0)89 41324-6054