Compliance ist zweifellos das größte Thema, das die Glücksspiel-Branche derzeit antreibt. Die regulatorischen Änderungen in vielen europäischen Ländern erfordern, dass Unternehmen sich schnellstmöglich damit auseinandersetzen – der richtige Technologie-Partner ist dafür entscheidend.

Der Branchenexperte Peter Murray verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung in der Spieleindustrie und kennt viele verschiedene Lösungen. Mit seinem umfangreichen Wissen hat er eine Liste der wichtigsten Eigenschaften und Vorteile eines zuverlässigen Partners erstellt, die Ihnen bei der Entscheidung helfen soll.

1. Sorgfaltspflicht
Im Rahmen der Sorgfaltspflicht ist Erfahrung in der Regel ein Schlüsselfaktor bei Kaufentscheidungen, aber wie verhält es sich neuen oder ungetesteten Technologien? Während ein Produkt oder eine Dienstleistung neu sein kann, sollte der Anbieter dahinter dennoch über das nötige Fachwissen verfügen.

2. Ehrlichkeit und Vertrauen
Ehrlichkeit und Vertrauen sind im Umgang mit Dienstleistern unerlässlich, aber wie finden wir das in einer noch nicht voll entwickelten Branche? Beginnen Sie mit der Frage „Wo sind die Lücken“?

Es gibt eine universelle Wahrheit in der Welt der Compliance-Lösungen, und zwar: Es gibt kein Wundermittel. Wenn wir von dieser Prämisse ausgehen, dann sind Sie auf der Suche nach einem Partner, der Sie offen und ehrlich über die Stärken und Schwächen der vorgestellten Lösungen informiert. Er sollte Ihnen helfen, zu zeigen, was Sie tun können, um Risiken zu minimieren und zu beschreiben, wo Sie mit ihnen arbeiten können. Hier erfüllen Sie nicht nur die Anforderungen, sondern legen auch die Messlatte für Ihre Compliance-Verantwortung höher.

3. Security
Bei der Diskussion über den technologischen Fortschritt wird die Sicherheit oft übersehen – dabei ist diese absolut geschäftskritisch. Da sich die Entwicklung von RegTech in rasantem Tempo vollzieht, wird Datensicherheit und Schutz der Privatsphäre stark im Fokus Ihrer Regulierungsbehörde stehen. Dies ist entscheidend für Ihr wertvollstes Gut: Ihre Kunden. Stellen Sie sicher, dass kristallklar ist, wie viel Sicherheit Ihr RegTech-Partner Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden bieten. Es wird ein Unterscheidungsmerkmal sein.

4. Support
Egal ob Start-up oder traditionelle Anbieter: Was die RegTech-Lösung letztendlich zum Erfolg führen wird, ist nicht die Idee, sondern die Umsetzung. Fragen Sie also kritisch nach, wie Ihr Dienstleister im Detail sicherstellt, sein Versprechen einzuhalten.

5. Sprechen Sie mit den regulatorischen Verantwortlichen
Sicherlich ist das kein Vorgehen, das von vielen gewählt wird, aber seien wir ehrlich: Es sind die Regulierungsbehörden und deren Akzeptanz (stillschweigend oder nicht), die eine große Rolle spielen dabei werden, den ultimativen Erfolg Ihres Compliance-Ansatzes zu sichern. Was könnte also beruhigender sein als ein Regulator, der Sie bei dem, was Sie tun, unterstützt.

6. Globale Skalierbarkeit
Compliance ist bei weitem der kostenintensivste und komplexeste Teil eines Glücksspielunternehmens. Wenn sich der Wettbewerb verschärft und Sie versuchen, neue und spannende Märkte zu erschließen, werden die Kosten und die Komplexität nur noch steigen. Umso wichtiger ist eine Lösung, die sich einfach an verschiedene Verordnungen und Gesetzeslagen anpassen lässt.

Die Auswahl des RegTech-Partners ist geschäftskritisch. Es lohnt sich, die Entscheidung mit der nötigen Sorgfalt zu treffen, denn mit richtiger Lösung kann der gesamte Geschäftsbetrieb wesentlich effizienter, profitabler und nachhaltiger werden.

Werfen Sie einen Blick in unseren Guide: Gaming KYC, um mehr über die neuen Glücksspielregelungen zu erfahren.