Identity.TM ist jetzt IDnow.Mehr erfahren

Wie sich die Winter-WM in Katar auf andere Sportveranstaltungen auswirkt.

Die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2022 wird, ganz wie auch die vorangegangenen Turniere, von Milliarden Menschen auf der ganzen Welt verfolgt. In diesem Jahr stellt die WM iGaming-Betreiber jedoch vor neue Herausforderungen. Die offensichtlichste Herausforderung ist der Winterzeitplan, welcher voraussichtlich zu einem verstärkten Wettbewerb um die Gelder der Kunden führen wird. 

Aufgrund der extremen Sommerhitze im Gastgeberland Katar beginnt die Weltmeisterschaft in diesem Jahr am 20. November und endet am 18. Dezember. 

Die Austragung der Weltmeisterschaft fällt mitten in die heimischen Saisons, was sich auf den traditionellen Fußballkalender auswirkt. Beispielsweise legt die 1. Bundesliga eine zweimonatige Pause nach dem 15. Spieltag ein, bevor die WM am 20. November beginnt. Andere prominente europäische Ligen und Turniere, wie die englische Premier League, die italienische Serie A, die spanische La Liga, die österreichische Bundesliga und die französische Ligue 1 sind ebenfalls betroffen und machen ab November bis Januar Pause.  

Ein verkürzter Zeitplan führt dazu, dass die Mannschaften häufiger spielen. Das bedeutet, dass der Hype und die Vorfreude, die normalerweise einige der Top-Spiele umgibt, wahrscheinlich gedämpfter sein werden. Es könnte für die Fans schwieriger werden, bei all den Spielen immer auf dem Laufenden zu bleiben. 

Auch das ungewöhnliche Timing der WM 2022 lässt den Spielern nicht viel Vorlaufzeit oder Pausen. All diese Umstände haben zu einer beispiellosen Ungewissheit für Vorhersagen auf Wettgewohnheiten und Umsätze beigetragen, auf die sich Sportwettenanbieter einstellen müssen. 

Wie wirkt sich die WM auf Bundesliga-Wetten aus? 

Die Bundesliga-Saison 22/23 bekommt eine längere Pause, um sich nicht mit der Weltmeisterschaft in Katar zu überschneiden. In der englischen Premier League werden Spieler hingegen besonders gefordert und müssen drei Spiele in sieben Tagen bestreiten, damit die Saison dort pünktlich beendet wird – denn dort geht es schon am 26. Dezember weiter.  

Zahlreiche Bundesligisten treten bei der WM in der deutschen Nationalmannschaft an, weswegen es in diesem Jahr eine längere Winterpause bis Ende Januar gibt.  

So sieht der vollgepackte Winter-Fußballplan aus: 

·       Der 12. und 13. November (Samstag und Sonntag) ist das letzte Spielwochenende vor Beginn der Weltmeisterschaft für die meisten europäischen Ligen.  

·       Die Weltmeisterschaft beginnt am 20. November, sodass sich die Spieler nur eine Woche vorbereiten können. 

·       Das Finale der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft findet am 18. Dezember statt und bringt das Turnier zu Ende. 

·       Die Premier League wird am 26. Dezember fortgesetzt. 

·       Die Bundesliga setzt ihre Saison am 20. Januar 2023 wieder fort. 

Die mehrwöchige Pause wird für einige Spieler ideal sein, um sich zu erholen, denn nicht jeder Elitespieler wird bis zum Schluss an der WM in Katar teilnehmen. Das Gegenteil gilt für die Teams mit den Starspielern, die für ihre Nationalmannschaft einberufen werden. Sie werden möglicherweise feststellen, dass der Zeitpunkt der WM die Dynamik und das Momentum ihrer Clubs beeinflusst. Allerdings passt die Pause zu Mannschaften, von denen nicht viele Spieler zur Weltmeisterschaft reisen. 

Aus Sicht eines Sportwettenanbieters könnte die Tatsache, dass die Bundesliga vergleichsweise spät wieder aufgenommen wird, viele Probleme verursachen. Es könnte passieren, dass viele Fans – insbesondere Gelegenheitsspieler – zwischen dem 18. Dezember und 20. Januar das Interesse an Wetten auf die Bundesliga verlieren.  

Wie wirkt sich die WM 2022 in Katar auf den Rest Europas aus? 

Die spanische La Liga folgt einem ähnlichen Format wie die englische Premier League. Obwohl die Saison am selben Wochenende beendet wird, werden die Vereinsspiele erst am 29. Dezember wieder aufgenommen. 

Am selben Wochenende im November endet auch die italienische Serie A. Die Spieler werden jedoch wie bei der deutschen Bundesliga erst im Januar 2023 zurückkehren, um ihren Spielern dringend benötigte Ruhe zu gönnen. Die Serie A soll schon Anfang des Monats wieder beginnen. Die österreichische Bundesliga nimmt hingegen erst am 10. Februar wieder Fahrt auf.  

Das Endspiel der französischen Ligue 1 findet am 13. November statt und wird am 28. Dezember fortgesetzt. 

Kunden beibehalten. 

Ähnlich wie sich die Weltmeisterschaft in Katar auf die Anwesenheit und Leistung der Spieler in den nationalen Ligen auswirken wird, müssen Glücksspielanbieter auch auf die Herausforderung vorbereitet sein, Kunden nach dem WM-Turnier zu halten. 

Die Kundenbindung während und nach einem solchen globalen Turnier ist für erfolgreiche Buchmacher von entscheidender Bedeutung. Da die WM mitten in der laufenden Saison stattfindet, bietet dies eine einzigartige Gelegenheit für Glücksspielbetreiber, Kunden zu halten. 

Da die Bundesliga erst gut 6 Wochen nach dem Ende der Weltmeisterschaft am 18. Dezember wieder aufgenommen wird, gibt es ein viel längeres Zeitfenster für die Kundenbindung, wie schon bei der Euro 2020, als die Lücke ebenfalls länger als einen Monat betrug. 

Um neue Kunden erfolgreich zu binden, kann es hilfreich sein, ein Onboarding- und Wetterlebnis zu bieten, das nicht nur nachhaltig, sondern auch über die WM in Katar 2022 hinaus skalierbar ist. 

Betreiber werden sich darüber im Klaren sein, dass der Wettbewerb um Kunden hart ist, aber die Weltmeisterschaft eine hervorragende Gelegenheit bietet, neue Wettenden zu gewinnen. 

Wettanbieter wollen sicher nicht, dass sich Kunden mit ihren Produkten vertraut machen, nur um dann zu verschwinden, wenn die heimische Saison im folgenden Monat beginnt. 

Zweifellos wird der Wettbewerb um neue Spieler während der WM intensiv sein. Betreiber mit einem soliden Sportwettenprodukt, welche eine Vielzahl von Märkten abdecken, starke Marketingkampagnen haben und Flexibilität in großem Maßstab bedienen können, sind gut positioniert, um von den einzigartigen Möglichkeiten der Fußball-WM 2022 und darüber hinaus zu profitieren. 

Wie Sie ALLE europäischen Vorschriften einhalten. 

Als Glücksspielplattform stellt die Einhaltung der europäischen Vorschriften in Bezug auf KYC und AML eine weitere große Aufgabe dar. Die Einführung einer Plattform in Europa, die alle rechtlichen Anforderungen erfüllt, kann sich anfühlen, als würde man durch ein Labyrinth laufen. 

Den richtigen Weg nicht zu kennen, kann dazu führen, dass einige Unternehmen teilweise KYC- und Kunden-Onboarding-Lösungen implementieren, die nur in bestimmten Regionen konform sind. Die Nichteinhaltung der Vorschriften in bestimmten Ländern wirkt sich negativ auf den Betrieb aus. Sie kann zu Bußgeldern oder Betrug führen und gefährdet das Vertrauen der Kunden in die Marke.  

Obwohl einige Länder möglicherweise ähnliche regulatorische Anforderungen in Bezug auf die Überprüfung der Identität der Spieler und Maßnahmen zur Geldwäsche-Bekämpfung haben, können diese dennoch in vielerlei Hinsicht variieren. 

Ein weiterer Faktor, den Sie bei der Auswahl einer Kunden-Onboarding-Lösung berücksichtigen sollten, ist die mangelnde Geduld neuer Nutzer, die bei langwierigen, manuellen Registrierungsprozessen schnell aufgeben. 

Hier kommt AutoIdent von IDnow ins Spiel. Unser KI-gestütztes Tool zur Identitätsprüfung ist mit den Vorschriften in 195 Ländern konform und deckt über 30 Sprachen ab. 

IDnow optimiert den Onboarding-Prozess von Glücksspielplattformen. Kunden müssen einfach ihre Ausweisdokumente über ein mobiles Gerät scannen und AutoIdent erledigt automatisch den Rest, verarbeitet die Daten und überprüft die Identitäten innerhalb weniger Minuten. 

Auf den Anpfiff vorbereiten. 

Entgegen der bisherigen Tradition findet die diesjährige WM während einer entscheidenden Phase der europäischen Fußballsaisons statt. Die Vereine haben fast ein Drittel ihrer jeweiligen Saison absolviert. Das Timing stellt heimische Clubs, Spieler und Wettanbieter vor einzigartige Herausforderungen, denn die Wettgewohnheiten auf Wintersport werden in diesem Jahr voraussichtlich sehr unterschiedlich sein. 

Allein das Vereinigte Königreich verzeichnete von der Weltmeisterschaft 2014 bis 2018 einen Anstieg der Glücksspielaktivitäten um 50 %, wobei jedes Spiel einen durchschnittlichen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro verzeichnete. In Deutschland sah es ähnlich aus. Diese Zahlen sollen in diesem Jahr noch weiter steigen.  

Während die Betreiber neue Möglichkeiten finden müssen, Kunden zu gewinnen, sehen sie sich jedoch auch einem Konkurrenzdruck ausgesetzt, Spieler nach dem Ende der WM zu halten. Hier trumpfen Sie mit einfachem Onboarding und intuitiven Produkten. 

Laden Sie unseren Leitfaden „Die Weltmeisterschaft Katar 2022 steht vor der Tür“ herunter, um zu erfahren, wie Technologie zur Identitätsprüfung es Glücksspielbetreibern ermöglicht, neuen und bestehenden Kunden ein sicheres und reibungsloses Erlebnis zu bieten. 

Von

Wie sich die Winter-WM in Katar auf andere Sportveranstaltungen auswirkt. 1

Roger Redfearn-Tyrzyk
Director Global Gambling & Sales UK at IDnow
Jetzt mit Roger auf LinkedIn vernetzen

Play